SPD Stadtverband Aalen

 

Kreistagswahl Stadt Aalen

Wahlkreis I

Listenplatz Nr. 1:

Thilo Rentschler    Gewählt     Herzlichen Glückwunsch

verh., 3 Kinder, Oberbürgermeister, Aufsichtsratsvors. von SWA, Städtische Wohnungsbaugesellschaft, Limesthermen, Ostalb-Bürgerenergie, Deutsche Limesstraße, Vors. Verein Tiefer Stollen

 

Listenplatz Nr. 2:

Andrea Hatam     Gewählt   Herzlichen Glückwunsch

verh., 2 Kinder, Ortsvorsteherin, selbst. Buchhändlerin, Gründerin Nachtwanderer, Stellv. Vors. Schlossverein., Mitglied GHV, Bund f. Heimatpflege, Kunstverein, VdK, TSV, Tiefer Stollen, SPD

 

Listenplatz Nr. 3:

Wolf-Dietrich Fehrenbacher

verh., Bürgermeister und Kreisrat, "Ich möchte, dass Aalen auch zukünftig auf Kreisebene gut vertreten wird"

 

Listenplatz Nr. 4:

Heidemarie Matzik

verh., 3 Kinder, Erzieherin, Leiterin Begegnungsstätte  Bürgerspital, Ortschafts- und Gemeinderätin, Schöffin, SPD-Ortsvereinsvorsitzende, Mitglied Liederkranz Unterkochen, AWO Aalen, Städtepartnerschaftsverein Aalen

 

Listenplatz Nr. 5:

Josef Mischko     Gewählt      Herzlichen Glückwunsch

1 Tochter, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Aalen, DGB-Kreisvorsitzender, Kreistagsfraktionsvorsitzender, AWO-Kreisvorsitzender, Mitglied VdK-Aalen, Naturfreunde, Antakya-Kulturclub, KSV-Aalen 05 und VfR-Aalen

 

Listenplatz Nr. 6:

Senta D'Onofrio

verh., 2 Kinder, Rechtsanwältin, Gemeinderätin, Fraktions-Vors., Mitglied: AWO und AWO-Förderverein, Netzwerk für Kinder, Städtepartnerschaftsverein, Förderverein Greutschule

 

Listenplatz Nr. 7:

Bernhard Richter    Gewählt     Herzlichen Glückwunsch

verh., 2 Kinder, Pfarrer Stadtkirche Aalen und Studierendenpfarrer HTW, Mitglied des Kreistages seit 1999, Fraktionssprecher im Jugendhilfe- und Sozialausschuss

 

Listenplatz Nr. 8:

Elisabeth Meinert

verh., Industriekauffrau, Ortschaftsrätin Waldhausen, Windhundhilfe e.V.

 

Listenplatz Nr. 9:

Jakob Bubenheimer

Student Politik-/Verwaltungswissenschaft, ledig, stv. Kreisvorsitzender Jusos Ostalb, Schriftführer SPD Stadtverband Aalen, Mitglied SHW Bergkapelle e.V., Junge Europäische Föderalisten, Double A Festival e.V.

 

Listenplatz Nr. 10:

Sabahat Genc

verh., 2 studierende Töchter, Dipl.-Soz.-Pädagogin, 2. Vorsitzende Türkischer Kultur- und Sportverein, Mitglied im Kulturclub Antakya, Kulturküche, AWO, Förderverein THG, Mitglied SPD

 

Listenplatz Nr. 11:

Hermann Schludi

verh., 2 Kinder, Realschullehrer i.R., Stv. Fraktionsvorsitzender, Stv. Vorsitzender Städtepartnerschaftsverein, Kunstbeirat Schloss Fachsenfeld

 

Listenplatz Nr. 12:

Ursula Mutscheller

verh., 4 erw. Kinder, OStR i.R. (Berufl. Schulen), Fraktionsvors. im OR, im Vorst. des TSV, Mitglied im TC, Albverein, NABU, Lebenshilfe, "Gem. Leben u. Gem. Lernen", "Beir. für Menschen mit Behind."

 

Listenplatz Nr. 13:

Dr. Ulrich Klauck

verh., 1 erw. Sohn, Prof., Gemeinderat, Stv. Fraktionsvors., Vors. SPD-Stadtverband, Vorst. VHS Aalen, Aufsichtsrat SWA, Stv. Vors. des Hochschulrats HS Aalen, Mitglied Kunstv . Aalen

 

Listenplatz Nr. 14:

Uta Eleonore Winter

verh., 1 Tochter, Bekleidungstechnikerin mit Zusatzausbildung "Sonderpädagogik", Golfclub Grafenhof e.V.

 

Listenplatz Nr. 15:

Robert Silbe

verh., eine Tochter, Kriminalhauptkommissar, Vorsitzender Gewerkschaft der Polizei (GdP) KG Ostalbkreis, Schriftführer im geschäftsführenden Landesvorstand der GdP

 

Listenplatz Nr. 16:

Eva Frank

verh., 1 Kind, Mediengestalterin, Mitglied Förderverein Schillerschule, Förderverein Theodor-Heuss-Gymnasium, Verdi und SPD

 

Listenplatz Nr. 17:

Florian Merz

selbst. Zimmerermeister, Mitglied TG Hofen, RKV Hofen, St. Georgs-Verein

 

Listenplatz Nr. 18:

Pascal Cromm

verh., Dipl.-Kaufmann, Landesbediensteter, Vorstand International Society Aalen e.V., Stv. Vorsitzender SPD-Ortsverein Aalen

 

Listenplatz Nr. 19:

Franz Winter

verh., 2 Kinder, Industriekaufmann i.R., Deutsches Rotes Kreuz, Marie-Schlei-Verein

 

Listenplatz Nr. 20:

Martin Brandl

verh., 2 Kinder, Softwareentwickler, Dipl.-Informatiker, Stv. Elternbeiratsvorsitzender, Stv. Vorsitzender der IGM-Vertrauenskörper, Redaktionsmitglied IGM-Zeitung "Objektiv"

 

Listenplatz Nr. 21:

Hans Kümmel

verh., eine Tochter, Maschinenbautechniker, Ortschaftsrat, Jugendvertreter, Abteilungsleiter SVG Fachsenfeld, Mitglied DRK, Schriftführer im SPD-Ortsverein Fachsenfeld/Dewangen

 

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

Ein Service von info.websozis.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online