SPD Stadtverband Aalen

 

Martin Schulz in Aalen

Veröffentlicht in Wahlen


Mr. Europa Martin Schulz in Aalen

Aalen: Trotz Dauerregens sprach Martin Schulz, ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, auf dem Spitzenhausplatz in Aalen. Gut 200 Menschen waren gekommen, viel mehr, als man eigentlich bei solch einem Wetter erwarten könnte.

 

Liedermacher Uli Kretschmer spielte gegen das schlechte Wetter auf und unterhielt die Menge. Schulz, der von der SPD-Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier nach Aalen eingeladen worden war, lies sich auch nicht lange bitten:

 

Uli Kretschmer mit seiner Gitarre und seiner Mundharmonika

„EUROPA, EUROPA, EUROPA“, so lautetet seine Botschaft an die Zuhörerinnen und Zuhörer, die dem Regen in der Aalener Innenstadt trotzen.

 

Schulz wurde von Oberbürgermeister Thilo Rentscher, Stadträtin Petra Pachner und der Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier begleitet.

„Wir dürfen unser EUROPA nicht den Straches, Le Pens und Meuthens überlassen“, so der ehemalige Kanzlerkandidat der SPD, „im Gegenteil, lasst uns uns um die Menschen kümmern, damit sie den riesengroßen Nutzen von EUROPA erfassen.“ Schulz ging auf zahlreiche Errungenschaften des europäischen Gedankens ein. „Toleranz, Frieden, Solidarität,“ konstatierte Schulz weiter. Er warb für die europäische Zusammenarbeit und unterstrich, wie es sein könnte, man brauche nur nach Großbritannien schauen, dort hätten ein kleiner Kreis von Egomanen das Land in das Chaos gestürzt. „Mit Lügen, die schon von weitem als solche erkennbar waren“, hätten sie die Menschen verunsichert. „Botschaften wie: „Jeder nur für sich“, sind aus vergangenen Jahrhunderten. Nur die gemeinsame europäische Zusammenarbeit macht Europa auch in Zukunft erfolgreich“. Schulz verwies auf die Tatsache, dass fast die Hälfte der Arbeitsplätze in Europa vom Export abhängen würden. Auch und gerade in Deutschland. Der Erfolg von Baden-Württemberg setze sich aus dem Fleiß der Menschen zusammen und der Fähigkeit sehr gute und wettbewerbsfähige Waren herzustellen, die man in die ganze Welt exportiere.“

Martin Schulz forderte die Teilnehmer dazu auf am Sonntag an den Europa- und Kommunalwahlen teilzunehmen. Leni Breymaier unterstützte die Botschaft von Schulz. Als Gastgeschenk überreichte sie ihm, dem schlechten Wetter geschuldet, ein paar rote Gummistiefel, die „Mr. Europa“ Martin Schulz dankend annahm.

Der Kreisvorsitzende der Ostalb-SPD, André Zwick, lud Schulz ein bei schönerem Wetter wiederzukommen. Die Ostalb hätte sehr viel zu bieten, neben den Menschen und den innovativen Unternehmen und Bildungseinrichtungen, sei die Gegend landschaftlich wunderbar, auch die kulinarischen Erfahrungen, die man hier machen könnte, wären eine Reise wert.

Zum Schluss gab es ein gemeinsames Foto: Martin Schulz, Leni Breymaier, OB Thilo Rentschler mit zahlreichen Kandidatinnen und Kandidaten, die für die SPD am kommenden Sonntag bei der Kommunalwahl antreten.

 

 

Homepage SPD Ostalb

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

Ein Service von info.websozis.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online