Aalener SPD-Ortsvereine ehren langjährige Mitglieder - Thilo Rentschler und Katja Mast schwören Genossen auf 2014 ein

Veröffentlicht am 09.12.2013 in Veranstaltungen

Bei der gemeinsamen Jubilarfeier der im Stadtverband Aalen zusammengefassten SPD-Ortsvereine äußerte sich Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler erstmals nach seiner Wahl vor Parteimitgliedern. SPD-Landesgeneralsekretärin Katja Mast warb für eine Zustimmung zum Berliner Koalitionsvertrag.

Aalen-Röthardt. OB Thilo Rentschler sprach sich vor den SPD-Mitgliedern für das Eingehen einer Großen Koalition im Bund aus. Er warb auch für eine Zusammenarbeit zwischen den Fraktionen im Aalener Gemeinderat. "Die Stadt Aalen will den Aufbruch, es sind viele Aufgaben zu erledigen. Mit einem kategorischen Nein kann Kommunalpolitik dies nicht bewerkstelligen. Ich werbe deshalb für eine breite Koalition im Gemeinderat, um die Weichen für eine positive Zukunft in den kommenden Monaten zu stellen", sagte Rentschler. Der SPD-OB mahnte seine Partei vor Ort zur Geschlossenheit. "Im Gemeinderat muss das Vertrauen wieder wachsen. Die SPD-Fraktion sollte Einheit zeigen." Er wolle Seite an Seite mit dem SPD-Kreisvorsitzenden Josef Mischko in den Kreistagswahlkampf 2014 ziehen
Der Generalsekretärin der Landes-SPD oblag es, bundes- und landespolitische Themen zu beleuchten. Das Mitgliedervotum zum Koalitionsvertrag nannte sie einen "historischen Akt", bei dem - in Anlehnung an Willy Brandt - "mehr Demokratie gewagt wird". Der Mitgliederentscheid mache die Politik lebendig. Aus den Fehlern, die während der Großen Koalition zwischen 2005 und 2009 gemacht wurden, habe die SPD gelernt. Die bevorstehende Mitgliederbefragung übte Druck auf die Koalitionsverhandlungen aus und bewirkte, dass wichtige SPD-Positionen im Vertrag festgeschrieben wurden", sagte Mast.
Die beim Bundesparteitag beschlossenen strategischen Inhalte und Machtoptionen bezüglich künftigen Koalitionsmöglichkeiten nannte sie richtig, weil sie an Voraussetzungen wie stabile Mehrheiten, Finanzierbarkeit und eine verlässliche Außenpolitik geknüpft seien. "Die SPD muss sich - auch aus der historischen Verantwortung heraus - stärker als Schutzmacht der Menschen positionieren. Sie muss auf soziale Gerechtigkeit, Fortschritt und Innovation setzen. Ich hoffe, dass das Votum zu einer deutlichen Zustimmung führt und damit die Geschlossenheit in der Partei stärkt", sagte Mast. Wichtig war ihr, dass die Kommunalpolitik im Land bei einem Mitregieren der SPD in Berlin wie in Stuttgart positiv beeinflusst werden könne.
SPD-Stadtverbandsvorsitzender Ulrich Klauck bilanzierte zu Beginn der Jubilarfeier das Jubiläumsjahr, in dem neben 150 Jahre SPD auch 120 Jahre SPD in Aalen gefeiert wurde. Höhepunkt sei das Sommerfest im Wasseralfinger Schloss gewesen, bei dem der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende Kurt Beck gesprochen hatte. "Wir wollen den guten Start mit der gewonnenen OB-Wahl ins Kommunalwahljahr 2014 übertragen. Wir wollen als Fraktion im Gemeinderat stark vertreten bleiben und in den Ortschaften die Politik tatkräftig mitgestalten", sagte Klauck.
Geehrt wurden: 50 Jahre Mitgliedschaft: Karl Maier, Heinz Harsch und Helmut Merz, 40 Jahre Mitgliedschaft: Josef Hildenbrand, Helmut Schilling, 30 Jahre Mitgliedschaft: Edeltraud Brenner, Daniel Klose, Franz Kühn, 25 Jahre Mitgliedschaft: Berthold Däffner, Harald Irtenkauf, Bernhard Mysliwitz, Ulrich Sauerborn, 20 Jahre Mitgliedschaft: Wolf-Dietrich Fehrenbacher, Michael Maier, Helmut Müller, Frank NIetzold, Bruno Tamm, Zhomas Wagner, Susanne Winter, 15 Jahre Mitgliedschaft: Sabahat Genc, Helga Katein-Haug, Matthias Pfeffer, Bernhard Trautwein, Murat Usgöcmen.

 

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online