„Damenwahl“

Veröffentlicht am 20.05.2009 in Wahlen

Die Kreisvorsitzende der AsF im Ostalbkreis, Claudia Sünder und die stellvertretende Landesvorsitzende der AsF in Baden Württemberg, Sonja Elser, rufen gemeinsam auf, am 07. Juni 2009 zur Wahl zu gehen.

Die Listen für die Kommunalwahlen sind im ganzen Land aufgestellt. Die Anzahl der Kandidatinnen entspricht aber nicht dem Anteil der Frauen an der Bevölkerung.

Nirgendwo sonst wirkt sich Politik so unmittelbar auf die Lebensverhältnisse aus, wie auf kommunaler Ebene. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kinderbetreuung und Schule sowie die Pflege von Angehörigen. Aber auch die Infrastruktur, wie ÖPNV und das kulturelle Angebot sind die Themen der Zukunft. „Frauen sind auch heute noch überwiegend von den Veränderungen in diesen Bereichen sowohl im positiven als auch im negativen am stärksten betroffen!“, so Sonja Elser.
Das Frauenwahlrecht wurde vor 90 Jahren erkämpft und durch die Stimmangabe kann jede Frau demokratisch mitwirken. Das Wahlrecht ist nicht nur BürgerInnenrecht, sondern auch BürgerInnenpflicht

„Sorgen Sie selbst dafür, dass Sie nicht nur irgendwann die Hälfte des Himmels in Besitz nehmen dürfen, sondern jetzt schon die Hälfte der Erde, schreiten Sie zur Damenwahl.“ Mit diesen Worten ruft der Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) auf, bei den Kommunalwahlen am siebten Juni Frauen zu wählen. Die Volksschauspielerin Heidi Kabel sagte einmal treffend: “Die Emanzipation ist erst dann vollendet, wenn auch einmal eine total unfähige Frau in eine verantwortliche Position aufgerückt ist.“ Nach diesem Zitat ruft Claudia Sünder auf: “Fangen wir am 7. Juni mit den „fähigen Frauen“ an!“

 

Homepage SPD Ostalb

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online