Neues Gesetz verbessert Betreuungssituation

Veröffentlicht am 30.04.2019 in Veranstaltungen

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Wasseralfingen diskutieren
40 Besucher mit MdB Leni Breymaier über frühkindliche Bildung
und das "Gute-Kita-Gesetz"

Die Frage der Kinderbetreuung ist durch den notwendigen und verstärkten Ausbau der Angebote vor Ort in und durch die Städte und Gemeinden in den Fokus der Kommunalpolitik gerückt. „Wir greifen als Vertreter sozialer und familienpolitischer Belange das wichtige Thema der Kinderbetreuung auf. Die frühkindliche Kinderbetreuung ist prägend für das soziale Miteinander“, sagte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Peter Ott und begrüßte MdB Leni Breymaier zu der offenen Veranstaltung im Gasthaus „Goldener Stern“ in Aalen-Wasseralfingen. „In Aalen wurde durch die Fortschreibung des Ausbauplans zur Kinderbetreuung ‚Akita + 2025‘ in den vergangenen Monaten bereits sehr viele neue Betreuungsplätze geschaffen. Dennoch fehlen auch in Wasseralfingen Kita-Plätze. Uns ist aber auch an einer guten Betreuung der Kleinkinder gelegen“, sagte Ortsvorsteherin Andrea Hatam. Sie lobte das Miteinander beim geplanten Einrichten einer Kindergruppe im Rathaus, bei der die evangelische Kirche Betreiber sei und die kartholische Kirchengemeinde den Außenbereich zur Verfügung stelle. „Es bedarf manchmal unkonventioneller Wege, um den jungen Familien rasch ein möglichst breitgefächertes Betreuungsangebot bieten zu können“, erklärte SPD-Ortsvorsteherin. Leni Breymaier benannte die Eckpunkte des von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey auf den Weg gebrachten „Gute-Kita-Gesetzes“, durch das bis 2022 rund 700 Millionen Euro für die Verbesserung der frühkindlichen Betreuung vom Bund an das Land Baden-Württemberg fließen sollen. „Wir sollten allerdings das Gesetz nicht mit der Forderung nach kostenlosem Kita-Besuch vermengen. Es geht im Gesetz um eine bedarfsgerechte, die Inklusion unterstützende Pädagogik, eine Verbesserung der Betreuungsqualität sowie um die Fachkräftegewinnung in den Erziehungsberufen“, sagte die Abgeordnete. Die vertragliche Ausgestaltung der Schwerpunkte im Land ist derzeit in Arbeit. Breymaier kritisierte dabei die zögerliche Haltung des Ministerpräsidenten sowie die Blockadehaltung bei Kultusministerin Susanne Eisenmann. Zahlreiche Fragen der 40 Besucher folgten und es entwickelte sich eine lebendige Diskussion. Fragen wie die Anwendung des Gesetzes auf Naturkitas und Waldkindergärten wurden ebenso besprochen wie die Anrechnung von Erziehungszeiten auf die Rente sowie das Schaffen zusätzlicher Arbeitsplätze in den Kitas. „Gebührenfreiheit darf nicht mit Bemühungen zur Qualitätssteigerung der Betreuung vermischt werden. Wir treten für kostenlose Kitas – wie in einigen Ländern wie Rheinland-Pfalz bereits vorhanden – ein. Durch das Gute-Kita-Gesetz kann die Qualität der Betreuung verbessert werden. Wir fordern die Landesregierung dazu auf, dazu Farbe zu bekennen“, sagte Leni Breymaier.

 

Homepage SPD Wasseralfingen

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

15.07.2024 06:13 EM war hochklassig
Die Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land ist mit dem Finalspiel gestern zu Ende gegangen. Das Turnier war ein großer Erfolg und hat eindrucksvoll demonstriert, welche verbindende Kraft Sportgroßveranstaltungen haben können. Wir gratulieren Spanien zum verdienten Sieg im Turnier. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Die Heim-EM war ein hochklassiges sportliches und friedliches Großevent. Gerade in turbulenten Zeiten ist… EM war hochklassig weiterlesen

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online