SPD Stadtverband Aalen

 

Ostalb-SPD gut aufgestellt für die Wahlen 2019

Veröffentlicht in Kreisverband


Der neue Vorstand des SPD-Kreisverbands

Der neugewählte SPD-Kreisvorstand hat bei seiner konstituierenden Sitzung in Mögglingen die Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr diskutiert. Ganz oben auf der Agenda standen dabei die Europawahl und die Kommunalwahlen im Mai 2019.

Einen Schwerpunkt der Beratungen bildete die Vorbereitung der Kommunalwahlen. In einer Zwischenbilanz konnte festgestellt werden, dass überall in den Gemeinden und den Kreistagswahlkreisen die Aufstellung der Bewerberlisten gut vorbereitet sei. So könne die SPD sich im gesamten Ostalbkreis wieder mit starken Listen für ihre Politik mit den Schwerpunkten auf guter Daseinsfürsorge, Förderung der sozialen Belange sowie Nachhaltigkeit und Ökologie den Wählerinnen und Wählern stellen. Zu den Schwerpunkten des Programms für die Kreistagswahlen wird es Anfang April eine Kreismitgliederversammlung geben.  

Für den wichtigen Bereich der Mitgliederbetreuung und als Ansprechpartner für die Neumitglieder stellen sich Jakob Unrath, Tina Werner und Michael Deusch zur Verfügung.

Einstimmig schloss sich der SPD-Kreisvorstand den Forderungen der Kampagne „Büchel ist überall“ nach einem Abzug der dortigen Atomsprengköpfe an. Er forderte zudem, dass Deutschland dem Atomwaffenverbotsvertrag beitritt. Um diese Forderungen zu unterstützen ist für 2019 die Teilnahme des friedenspolitischen Arbeitskreises der SPD-Ostalb an Aktionen vor Ort am Standort der Atomsprengköpfe in Büchel geplant.

Bild:

Der neu gewählte Kreisvorstand der SPD-Ostalb (von links): Simon Janot (Beisitzer), Dr. Carola Merk-Rudolph (stellvertr. Vors.), Andrè Zwick (Kreisvorsitzender), Jochen Jubelt (Beisitzer), Michael Deusch (Beisitzer), Klaus Causemann (Beisitzer), Marlies Büker (Beisitzerin), Tina Werner (Beisitzerin), Angelika Möck (Schriftführerin), Christina Pippert (Beisitzerin), Jakob Unrath (stellvertr. Vors.), Timo Lorenz (Juso AG), Rolf Voigt (Pressesprecher). Auf dem Bild fehlen Sonja Elser (Beisitzerin), Klaus Fink (Beisitzer) und Özen Sarikurt (Schatzmeister):

 

 

Homepage SPD Ostalb

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online