SPD Stadtverband Aalen

 

SPD-Kreisverband kritisiert Entscheidung der Landesregierung gegen Volksbegehren für gebührenfreie Kitas

Veröffentlicht in Landespolitik

Der Vorstand des SPD-Kreisverbandes Ostalb hat sich bei seiner Sitzung am Montagabend in Mögglingen mit der Ablehnung der Landesregierung gegenüber dem Volksbegehren für gebührenfreie Kitas beschäftigt.

Dabei begrüßte die Ostalb-SPD den jetzt eingeschlagenen Weg der SPD-Landesspitze um Andreas Stoch, die Zulässigkeit des Volksbegehrens vom Verfassungsgerichtshof klären zu lassen. Der SPD-Kreisvorsitzende Andrè Zwick sagte: „Wenn es um Taten geht, dann hört die bürgerfreundliche Haltung des grünen Ministerpräsidenten auf und fängt die engstirnige Abwehrhaltung gegen wirkliche Bürgerbeteiligung an.“ Das von der SPD initiierte Volksbegehren ist das erste nach der Änderung der Landesverfassung, die eigentlich mehr Bürgerbeteiligung ermöglichen sollte. Auch der Verein Mehr Demokratie zeigt sich verärgert über die Entscheidung der konservativen Landesregierung.

In der SPD-Kreisvorstandssitzung wurden noch einmal wichtige politische Gründe für einen gebührenfreien Kita-Besuch erörtert. So hat Baden-Württemberg beim Thema gebührenfreie Kita großen Nachholbedarf, denn zwölf von 16 Bundesländern haben landesweite Regelungen zur Befreiung von Kita-Gebühren. Dafür stehen neuerdings nach der Verabschiedung des „Gute-Kita-Gesetzes“ auch Bundesmittel zur Verfügung. Ein wohlhabendes Land wie Baden-Württemberg könne sich die gebührenfreie Kita auch leisten. Es fehle derzeit jedoch seitens der Landesregierung der politische Wille dazu.Der Besuch einer Kita koste Familien derzeit oft mehrere hundert Euro pro Monat und Kind. Durch die Abschaffung dieser Gebühren könnten Familien effektiv und direkt finanziell entlastetwerden.

Der Besuch einer Kita sollte die Berufstätigkeit der Eltern ermöglichen und insbesondere Frauen den Weg zurück in den Beruf erleichtern. Kita-Gebühren wirken jedoch als Zugangshürde und sind eine zusätzliche Steuer in Baden-Württemberg nur für Familien mit kleinen Kindern. Die Abschaffung der Kita-Gebühren würde die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ganz praktisch verbessern. 

Zudem sei es notwendig die Kita als Eingangsstufe des Bildungswesens endlich zu akzeptieren und ernst zu nehmen. Bildung müsse für jedes Kind ohne finanzielle Hürden zugänglich sein. 

Der SPD-Kreisvorstand stellte fest, dass unabhängig vom Ausgang der juristischen Auseinandersetzung um die Zulassung des Volksbegehrens es politisch sehr gute Argumente für eine gebührenfreie Kita gibt. Andrè Zwick dazu: „Entweder die Menschen in Baden-Württemberg bekommen doch noch die Möglichkeit über ein Volksbegehren ihre Meinung zu diesem Thema zu sagen, oder die Landtagswahl 2021 wird zum Volksbegehren für eine gebührenfreie Kita“. 

 

Homepage SPD Ostalb

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online