SPD Stadtverband Aalen

 

SPD Ostalb verabschiedet Kreistagswahlprogramm einstimmig

Veröffentlicht in Kreisverband


Die Kreismitgliederversammlung verabschiedet das Kreistagswahlprogramm

,Mögglingen – In der Mitte des Ostalbkreis verabschieden die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ihr Kreistagswahlprogramm. Nach langer, konstruktiver Debatte wird das Programm einstimmig verabschiedet.

Über 50 Genossinnen und Genossen kamen zur Mitgliederversammlung zur Kreistagswahl zu der der SPD-Kreisverband eingeladen hatte. Kreisvorsitzender André Zwick begrüßte die Mitglieder und stellte die verschiedenen Listen vor. Vom Bäckermeister über den Oberbürgermeister, von der Rechtsanwältin über die Jugend- und Heimerzieherin fände sich ein breiter Querschnitt der Gesellschaft auf den Listen der SPD. Zwick ergänzte: „Das sind Bürgerlisten von der SPD und keine Bürgermeisterlisten.“

 

Die SPD Listen führen an: Oberbürgermeister Thilo Rentschler in Aalen, Kreisrätin Sigrid Heusel in Schwäbisch Gmünd, Kreisvorsitzender André Zwick in Ellwangen, Kreisrätin Gabriele Schindelarz im Virngrund, Kreisrätin Dr. Carola Merk-Rudolph im Wahlkreis Härtsfeld – Ries, Kreisrat Egon Ocker im Wahlkreis Abtsgmünd – Leintal – Frickenhofer Höhe, Bürgermeister Frederick Brütting im Wahlkreis Albuch Rosenstein, sowie Kreisrat Mario Capezzuto  im Wahlkreis Schwäbischer Wald – Lorch – Waldhausen.

 

Themen bei der Kreistagswahl sind für die Sozialdemokratie die Kliniken, die aus Sicht der Genossinnen und Genossen in der Trägerschaft des Landkreises verbleiben- und alle drei Standorte eine Grundversorgung anbieten müssen.

 

Im Bildungsbereich sieht die SPD die Gebührenfreiheit der Kitas durch eine Finanzierung der Gebühren durch das Land als zentrales Ziel. Die Planung und Durchführung sinnvoller Straßenbaumaßnahmen im Ostalbkreis, wie zum Beispiel den vierspurigen Ausbau der B29 von Schwäbisch Gmünd bis zur A7 bei Westhausen, sind ebenso Teil des Wahlprogramms wie die flächendeckende 5G-Netzabdeckung im Kreis. Dieses Programm stand am Ende einer von den Kandidatinnen und Kandidaten sowie den Parteimitgliedern leidenschaftlich geführten Debatte.

 

Nach einem einstimmigen Votum konnte der Kreisvorsitzende André Zwick die Mitglieder in den Wahlkampf entlassen: „das ist unsere Vision von der Ostalb, lasst uns für diese Inhalte werben und im neuen Kreistag für diese Inhalte kämpfen.“

 

Homepage SPD Ostalb

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online