SPD Stadtverband Aalen

 

Starke Stimmen für die Demokratie - Frauenpower auf der Ostalb!

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften


Der neugewählte Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Ostalbkreis

 

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im Ostalbkreis wählt Sonja Elser als Sprecherin an die Spitze.

 

 

Aalen - Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF-Ostalb) hat einen neuen Vorstand. Auf der gutbesuchten Versammlung wählten die Mitglieder einstimmig die bisherige Kreisvorsitzende Sonja Elser aus Lorch. Die zweite Vorsitzende, Frauke Krauß, aus Aalen trat nicht mehr an, sie arbeitet im zukünftigen Vorstand aber weiterhin als Beisitzerin mit. Im Rechenschaftsbericht blickte Elser auf die vergangenen zwei Jahre intensiver Arbeit der SPD-Frauen auf der Ostalb zurück. "Ohne die grandiose Frauenpower im Team der AsF-Ostalb wäre all die politische Arbeit nie und nimmer möglich. Ich bin so stolz, Teil dieser wunderbaren Frauengruppe zu sein", so Elser. Zu den vielen Veranstaltungen und Aktionen des Vorstandes gehörten, neben 18 Vorstandsitzungen im Berichtszeitraum, unter anderem eine Reihe inhaltlicher Anträge zur Landesdelegiertenkonferenz, ein Neumitgliederseminar, eine Lesung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht, Podiumsdiskussionen, die Verleihung des Erna-Schüssler-Preises und vieles mehr.

 

Der neue Vorstand wurde deutlich verjüngt, es gehören ihm nun drei Frauen unter 30 Jahren an. Als Stellvertreterinnen wurden Laura Weber (Mögglingen) und Angelika Möricke (Oberkochen) gewählt. Das Amt der Schriftführerin begleidet weiterhin Brigitte Fischer (Neresheim). Beisitzerinnen sind außerdem Quynh Lee (Wasseralfingen), Jule Frank (Aalen), Eva-Maria Markert (Aalen) und Evi Frank (Aalen). Politisch will die Arbeitsgemeinschaft weiter aktiv politische Projekte und Inhalte vorantreiben, unterstrich Elser. Ganz aktuell bei den Europa- Kreistags- und Kommunalwahlen, für die man eine eigene Postkarte aufgelegt habe, um für ein soziales Europa zu werben, "in dem Frauen gerne leben und Familien gründen, frei von Gewalt und Unterdrückung. Wo Frauenrechte als Menschenrechte gelebt werden, in dem gleiche Bezahlung selbstverständlich ist, und Frauen frei und sicher entscheiden können, welchen Weg sie eingehen wollen" so Elser.

 

Geehrt und mit großem Respekt aus dem Vorstand verabschiedet wurde an diesem Abend nach fast 40 Jahren Engagement für Gleichstellungspolitik Dorothee Irion-Ulmer aus Oberkochen. Die AsF-Frauen dankten für ihren jahrzehntelangen Einsatz, der überparteilich ein Vorbild nicht nur in Sachen Frauenpolitik sei.

 

 

Homepage SPD Ostalb

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

Ein Service von info.websozis.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online