Tim-Luka Schwab bewirbt sich für den Bundestag – Nachricht löst großen Optimismus aus

Veröffentlicht am 15.12.2020 in Bundespolitik

Tim-Luka Schwab aus Schwäbisch Gmünd

In getrennten Sitzungen haben am Montagabend die beiden SPD-Kreisvorstände Rems-Murr und Ostalb die Kandidatur des Schwäbisch Gmünder SPD-Ortsvereinsvorsitzenden und Klimaaktivisten Tim-Luka Schwab für den Bundestag begrüßt. Die Nominierungsversammlung der SPD für den Bundestagswahlkreis Schwäbisch Gmünd / Backnang wird am 7. Januar in der Stadthalle in Murrhardt stattfinden.

 

Tim-Luka Schwab ist 20 Jahre alt und seit den letzten Kommunalwahlen SPD-Stadtrat in seiner Heimatstadt Schwäbisch Gmünd. „Damit würde er der jüngste SPD-Bundestagskandidat in Baden-Württemberg sein. Das ist ein Signal für die Zukunft, das große Hoffnungen schürt“, freute sich die SPD-Kreisvorsitzende Sonja Elser über dessen Bewerbung. „Damit setzt die SPD ein klares Zeichen in Richtung mutiger Klimapolitik und sozialer Gerechtigkeit“, benannte der stellvertr. Kreisvorsitzende Jakob Unrath das politische Signal, das von dieser Kandidatur ausgeht. Tim-Luka Schwab hatte zuvor seine Bewerbung im SPD-Kreisvorstand begründet.

„Wir müssen die Menschen von den zukunftsorientierten Konzepten der SPD für eine solidarische und klimagerechte Politik überzeugen,“ stellte er sein Programm vor. Dafür bringe er sein ganzes Engagement ein. „Ich möchte zeigen, dass junge Menschen eine starke Stimme im Bundestag sein können. Die sozialdemokratischen Werte von Zusammenhalt und Solidarität haben gerade jetzt für junge Menschen einen hohen Stellenwert.“ Dies gelte auch für eine zukunftsfähige Klimapolitik, für die er konsequent einstehe. „Im Bundestag werden die Gesetze für unser Land gemacht – dort will ich die Stimme der Jugend sein“, proklamierte Tim-Luka Schwab sein Ziel. Als jemand, der in seiner Heimatstadt Schwäbisch Gmünd fest verwurzelt ist, könne er die Interessen seiner Heimatregion im Bundestag glaubwürdig und fundiert vertreten. Es sei sein Anspruch, die Nachfolge des seitherigen SPD-Bundestagsabgeordneten Christian Lange anzutreten, der nicht mehr zur Wiederwahl angetreten war.

Der SPD-Kreisvorstand zeigte sich begeistert von der ansteckenden Dynamik und der klaren Zielsetzung, mit der sich Tim-Luka Schwab dem Gremium vorstellte und unterstützt dessen Bewerbung einstimmig.

 

Homepage SPD Ostalb

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

09.01.2021 08:01 Beschlusspapiere Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 7./8. Januar 2021
Bitte beachten Sie die auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschlüsse: „Zukunft entsteht aus Zusammenhalt“ „In Solidarität durch die Pandemie“ „Die Transatlantischen Beziehungen neu denken“ „Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!“ Quelle: https://www.spdfraktion.de/presse/pressemitteilungen/beschlusspapiere-klausur-spd-bundestagsfraktion-78-januar-2021

06.01.2021 18:33 Verlängerung der Corona-Einschränkungen – Gemeinsam und solidarisch
Damit die Zahl der Corona-Infektionen deutlich sinkt, wird der Lockdown um drei Wochen bis Ende Januar verlängert und verschärft. Für die Betreuung der Kinder daheim gibt es beim Kinderkrankengeld zehn zusätzliche Tage je Elternteil, Alleinerziehende bekommen 20 zusätzliche Tage. Familien werden also stärker unterstützt. Darauf einigten Bund und Länder sich am Dienstag. „Wir müssen jetzt

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online